Sonntag
27.05.

Veranstaltungen

 

 

Kalender
Vom Storchenturm zur Kirchenruine St. Severin

Vom Storchenturm zur Kirchenruine St. Severin



 

Kosten:             Ticket Nahverkehr
Veranstalter:    Schwarzwaldverein Denzlingen e. V.

Wanderung mit dem Historiker Prof. Dieter Geuenich, Denzlingen

Das Waldkircher Kloster wurde vor 1100 Jahren gegründet und erwarb im Laufe der Zeit weitreichenden Grundbesitz im Elz- und Simonswäldertal, aber auch in Denzlingen. Vom Bahnhof führt die Wanderung zunächst entlang es Dorfbaches zum Storchenturm (Kirche St. Michael). Der Historiker, Prof. Dieter Geuenich aus Denzlingen, weiß spannende Dinge über die wechselhafte Geschichte und Ausstattung der Michaelskirche bis hin zur heutigen Nutzung zu erzählen. Danach geht es zum Wasserreservoir auf den Mauracher Berg. Von hier kann man einen großartigen Blick auf Denzlingen genießen. Über den Mauracher Berg wird die Kirchenruine St. Severin erreicht.
Prof. Geuenich lässt auch hier die Vergangenheit lebendig werden - er erzählt die spannende Geschichte des geschichtsträchtigen Berges zwischen Denzlingen und der Elz, eines Hofguts Namens „ Muron“,  seiner wechselnden Besitzer, eines Grafen, des Kaisers und des Bischofs von Konstanz, der Errichtung einer Pfarrkirche und einer Wallfahrtskapelle, dem Verkauf des gesamten Anwesens an das Waldkircher St. Margarethenstift und erneuter Veränderungen durch den späteren Landesherren Markgraf Karl II. Zum Abschluss berichtet Prof. Geuenich noch über die neuesten Ausgrabungen und archäologischen Funde vom Mauracher Berg.
Nach einer kleinen Stärkung bei Getränken und Hefezopf wird wieder der Bahnhof Denzlingen erreicht.  
 

Wanderstrecke: 6 km; reine Gehzeit 2 Stunden
Treffpunkt: Bahnhof Denzlingen, Bahnhofstr. 3, Denzlingen

Weitere Informationen

© Schwarzwaldverein Denzlingen e. V., Foto: Dieter Ohmberger

Back To Top